Die Schülersprecher werden an unserer Schule von den Schülerinnen und Schülern der ganzen Schule demokratisch gewählt. Eine Präsentation der Kandidaten in einer Schulversammlung geht als eine Art Wahlveranstaltung der Wahl voraus. Alle Kandidatinnen und Kandidaten beantworten Fragen der Schülerinnen und Schüler und stellen sich mit einem Wahlplakat vor. Die Stimmzettel zeigen schließlich Bilder von allen Bewerbern und die Schüler können dann bis zu drei Stimmen vergeben. Echte Wahlurnen und Wahlkabinen der Gemeinde Frammersbach tragen dazu bei, diese Wahl so authentisch wie möglich durchzuführen. Auch bei den Landtags- und Bundestagswahlen beteiligt sich die Schule mit den „Juniorwahlen“.

Schülersprecher 2019/20 ist Boris Aull  gefolgt von Bilal Ghous als zweitem Schülersprecher und Sidar Yavuz als dritte Schülersprecherin.

Regelmäßige Treffen mit der Schulleitung und den Klassensprechern sind wichtig im Schulentwicklungsprozess. Anliegen, Wünsche oder Probleme werden so regelmäßig besprochen und mit konkreten Maßnahmen belegt. Das Schulfruchtprogramm, sowie das Schulprofil „Schule ohne Rassismus“ sind im Schuljahr 2019/20 neben einigen anderen Aktionen der SMV (Schülermitverantwortung) zu verdanken.

Vielen Dank für euer Engagement!