Schon ab der 1.Klasse bis zur Abschlussklasse besteht die Möglichkeit einer Betreuung und Förderung über die Unterrichtszeit hinaus. Neben der Hausaufgabenhilfe bieten wir die  Möglichkeit zum Mittagessen und ein umfangreiches Freizeit- und Spieleangebot.

In der Offenen Ganztagsschule werden die Kinder, je nach Bedarf, bis 14:00 (Grundschule) oder bis 16:00 Uhr (Grund- und Mittelschule) kostenlos betreut.

Kooperationspartner ist die Gemeinde Frammersbach, die Teamleitung hat die Sozialpädagogin Anna-Maria Mühlon.

Kontakt:
Telefon: +49 (0)162 131 259 8 oder E-Mail: gts@schule-frammersbach.de

Zum Angebot der Offenen Ganztagsschule (OGTS) gehören:

  • Hausaufgabenbetreuung
  • Möglichkeit zum Mittagessen (kostenpflichtig)
  • Freizeit- und Spielangebote
  • Betreuungsgarantie von Schulschluss bis 14.00 oder 16.00 Uhr (freitags kostenpflichtig)
  • Ferienbetreuung (kostenpflichtig)

 

Grundschule:

Das Personal in der OGTS umfasst in der Grundschule 6 Betreuerinnen mit einer pädagogischen Ausbildung und eine Küchenkraft. Eine kleine Mensa bietet warmes Mittagessen zu zwei verschiedenen Uhrzeiten. In ausreichend vorhandenen Räumlichkeiten können die Kinder nach Jahrgangsstufen getrennt dann ihre Hausaufgaben erledigen und bei Bedarf fachkompetente Unterstützung bekommen. Ein eigens entwickeltes Hausaufgabenkonzept garantiert die Absprache zwischen Lehrkräften und Betreuerinnen, sowie die Kommunikation mit dem Elternhaus. Ein Ruheraum und ein Spielezimmer sorgen für Ausweichmöglichkeiten. Turnhalle, Bibliothek, das Freisportgelände und unser Schulgelände sorgen für genug Freizeitmöglichkeiten. Abholzeiten können nach Absprache mit der Teamleitung flexibel gestaltet werden.

Mittelschule:

Zwei Betreuerinnen gestalten zusammen mit den Schülerinnen und Schülern der Mittelschule den Nachmittag der OGTS. In der eigenen Küche, im Essensraum und in den Hausaufgabenräumen werden getrennt von den Grundschülern nach zusammen vereinbarten Regeln das Essen, das Lernen und gemeinsame Projekte durchgeführt. Dabei stehen die Hilfe bei den Hausaufgaben, die gegenseitige Unterstützung und Akzeptanz und das miteinander Auskommen als Ziele an erster Stelle. Die kostenlose Betreuung kann auch an Tagen, an denen Nachmittagsunterricht stattfindet, gebucht werden. Somit kann ein warmes Essen eingenommen und zumindest ein Teil der Hausaufgaben schon unter fachkompetenter Betreuung erledigt werden.